My Week In Words #1 (Jan 12 – 18)

„Winning isn’t everything but wanting to win is.“
– Vince Lombardi

1 1

1 2

Da ich immer dabei bin an mir zu arbeiten und eines meiner Ziele für 2015 ja ist, dass ich weiterhin an meiner Gesundheit und Fitness zu arbeiten, möchte ich gerne von nun an jede Woche einen kleinen Wochenrückblick veröffentlichen und euch so einen Einblick in meine Woche geben. Momentan habe ich ja Semesterferien und verbringe also sehr viel Zeit zu Hause, nebenbei arbeite ich an zwei Nachmittagen in der Woche. Ich habe aktuell also relativ viel Zeit um mich neben dem Lernen auch meinen anderen Hobbies zu widmen und so kommt es, dass ich gerade einfach auch mehr Zeit habe und eventuell auch mal Sachen mache, die ich unter dem Semester so nicht mache. Ebenfalls ist meine Ernährung momentan nicht ganz so wie sie normalerweise mit einem geregelten Tagesablauf ist. Aber ich denke mal der Sinn eines Wochenrückblicks liegt ja darin Unterschiede erkennen zu können und zu sehen was anders oder besser ist als sonst.
Since I’m constantly working on myself one of my 2015 goals is to continue working towards a healthy mind and body. Therefore I would like to start posting a weekly review on what I did and how my week was on here. Currently, I don’t have any lectures and since I only work twice a week I have much more free time than usual. Also my nutrition is not on track as it would be during the semester but I think the meaning of a weekly review is to see the difference from one week to another and to see what was better and what was worse the week before.

Die letzte Woche verlief eigentlich ganz gut. Wie einige vielleicht schon wissen, mache ich ja für mich selber eine kleine „No Chocolate January“ – Challenge, das heisst ich verzichte bis am 1. Februar komplett auf Schokolade jeder Art. Bis jetzt läuft es ganz gut und ich muss sagen, dass ich ja doch schon etwas stolz auf mich bin es schon so lange durchgehalten zu haben. 😉 Trotzdem war diese Woche was die Ernährung betrifft nicht ganz perfekt. Da es mir momentan vor allem wichtig ist keine Schokolade zu essen, erlaube ich mir an anderen Orten etwas mehr, besser gesagt bin ich momentan nicht ganz so konsequent was das ganze Drumherum betrifft. Mein Ziel von 3 Portionen gekochtem Gemüse pro Tag konnte ich auf jeden Fall leider nicht einhalten. Wenn man einzelne Tage etwas genauer ansieht ist es auch oft der Fall, dass ich eher zu wenig esse weil ich einfach nicht mehr Hunger habe und mir die kleinen Portionen oftmals genügen. Deshalb möchte ich in Woche 2 (dessen Rückblick dann nächste Woche online geht) wieder vermehrt meine Portionen, die ich von meiner Ernährungsberatin berechnet bekommen habe, einhalten und ausgewogener zu essen.

Ich konnte mich diese Woche endlich wieder motivieren, meine Turnschuhe anzuziehen und laufen zu gehen. Vor einiger Zeit ging ich regelmässig laufen und ich möchte wirklich gerne wieder damit anfangen, konnte mich bis jetzt aber nicht wirklich dazu motivieren. Endlich, endlich hab ich es geschafft und bin wieder auf einem guten Weg in meine alte Routine zurück zu kommen. Da ich ziemlich ausser Form bin, baue ich meine Kondition nun langsam wieder auf. Dazu möchte ich euch aber gerne in einem eigenen Post etwas mehr erzählen, wenn es dann soweit ist und ich wieder eine einigermassen gute Kondition habe.

Meine Ziele für die neue Woche sind, dass ich mich wieder ausgewogener ernähre und weiterhin laufen gehe.

Last week went pretty well. As some of you might know I’m currently doing a little „No Chocolate January“ – challenge, which means I’m not having chocolate of any kind until the 1st of February. It’s going really well so far and I have to admit that I’m a little proud that I’ve made it so far without chocolate. 😉 Nevertheless, this week’s nutrition wasn’t perfect. Since I’m not having chocolate I’m letting myself have a little bit more of other things and I’m not as consequent as I should be. I think I’ve never met my goal of 3 portions of cooked veggies per day this week. I also tend to eat too little because I’m just not hungry. Therefore my goal for the next week is to eat accordingly to my nutritionist’s portions.

I finally was able to motivate myself and lace up those running shoes and just go for a run! Until some time ago I used to go for runs on a daily basis and I really would like to get back into this routine. Since I’m not as fit as I used to be I’m slowly building up my endurance. I will tell you more about how I do this in a future blog post, once I’m fit enough. 😉

So next week’s goals are to eat accordingly to my nutritionist’s plan and keep up the running part.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.