Vegan Information Evening @Hiltl Zurich

Foto 03.02.15 19 59 18

Gestern durfte ich mit meiner Mutter und meinem Onkel einen sehr lehrreichen und interessanten Abend im Hause Hiltl verbringen. Gemeinsam haben wir uns dazu entschieden den Infoabend zur veganen Ernährung zu besuchen. Gegen 17.00 Uhr trudelten wir langsam beim Hiltl ein und nach 2 Chais und einer Ingwer-Zitronenlimonade ging es dann in die oberen Stockwerke des Hauses wo sich die Seminarräume befinden. Erstaunlicherweise waren wir die einzigen Auswärtigen die den Infoabend besuchten, die restlichen Personen waren alles Angestellte des Hauses, was natürlich auch für sich spricht. Ich finde es sehr gut, dass sich die Angestellten selber dafür interessieren was bei einer veganen Ernährung beachtet werden muss und sie auch etwas darüber Bescheid wissen aus welchen Lebensmitteln Veganer ihre Nährstoffe beziehen.

For all my English speaking readers, please head over to Marcelseatcetera for more information about our visit at Hiltl.

Zuerst erzählte uns die Ernährungsberaterin des Hauses einiges über die Geschichte des Restaurant Hiltl und wie es dazu gekommen ist, dass es so vielfältig ist wie es eben heute ist. Hiltl ist ja nicht nur Restaurant, es ist Take Away, Bar, Club, Laden und Kochschule zu gleich. Wir lernten den Ursprung der veganen Ernährung kennen und es wurde auch auf die ökologischen Vorteile eingegangen. Die meisten dachten, sie hören nicht recht als uns erzählt wurde, dass für die Produktion von 1kg Rindfleisch 20’000 Liter Wasser benötigt werden. Die Kuh muss ja schliesslich auch etwas trinken und Futter wächst auch nicht einfach so von Luft und Liebe. 😉

Natürlich ging es an dem Abend aber vor allem um unsere Gesundheit und wie Veganer sich ernähren müssen, damit man von einer ausgewogenen Ernährung sprechen kann und es nicht zur Mangelernährung wird. Es wurde uns die Vegan Food Pyramid vorgestellt, die für mich sehr viel Sinn macht. In Zukunft werde ich versuchen mich daran zu orientieren und meine Mahlzeiten danach aufzubauen.

Ebenfalls wurden die veganen Eiweisslieferanten vorgestellt und etwas näher auf Tofu (Herstellung, verschiedene Arten, Zubereitung) und Seitan eingegangen. Über die biologische Wertigkeit von Lebensmitteln lernten wir auch etwas und es wurde uns gezeigt wie sich durch schlaue Kombination von Lebensmitteln deren biologische Wertigkeit für Veganer optimieren lässt. Wir darauf aufmerksam gemacht, welche Nährstoffe bei einer veganen Ernährung kritisch sind und was man zum Beispiel supplementieren sollte um einem eventuellen Mangel vorzubeugen.

Abgerundet wurde der Abend mit einem Abstecher in die Vegi Metzg, die sich gleich neben dem Restaurant befindet. In der Vegi Metzg findet man verschiedene „Fleischersatz“produkte, Milchalternativen, Kreationen des Hauses (Salate, Desserts, Saucen, Sirups, usw.) und alles was das vegetarische / vegane Herz begehrt. Alles in Allem ein sehr schöner Abend, ich war bestimmt nicht das letzte Mal an einem Event des Hause Hiltl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.