My Week In Words #2 (Jan 19 – 25)

„Happiness lies in the joy of achievement and the thrill of creative effort.“
– Franklin D. Roosevelt

2 1 2 2

Ich habe eine sehr ereignisvolle Woche hinter mir und durfte vieles erleben diese Woche. Dienstags war ich mit einer guten Freundin, die ich schon länger nicht mehr gesehen hatte, bei Hiltl in Zürich frühstücken, danach schlenderten wir ein wenig durch die Stadt. Am Mittwoch veröffentlichte ich meinen Post über Farmy, den ihr hier lesen könnt, falls ihr das nicht schon getan habt. Am Wochenende war ich viel unterwegs, unter anderem war ich am CSI in Zürich unterwegs und durfte die Weltklasse im Springreiten bestaunen. Da ich viel unterwegs war lief bei der Ernährung nicht alles ganz rund, was aber auch nicht ganz so schlimm ist. Was das Laufen betrifft war ich diese Woche sehr fleissig und hab mein Ziel von 3-5 Mal in der Woche zu laufen erreicht: Ich war an 5 Tagen laufen und konnte mich auch schon etwas in der Zeit steigern.
A quite eventful seven days have passed, I’m a bit tired after a busy weekend but more than happy that I got to experience so many nice things. On Tuesday I met one of my good friends for breakfast at Hiltl (Zurich) and on Wednesday I published my post about Farmy which you can read here. On the weekend I was on the go pretty much all day long, among other things I was at the CSI and gazed at the word class of show jumping. Since I was on the go so much this week, my nutrition wasn’t my main concern but I was really hard-working when it comes to my running goal (3-5 runs a week): I went for a run on 5 days and I was able to boost my time.

My Week In Words #1 (Jan 12 – 18)

„Winning isn’t everything but wanting to win is.“
– Vince Lombardi

1 1

1 2

Da ich immer dabei bin an mir zu arbeiten und eines meiner Ziele für 2015 ja ist, dass ich weiterhin an meiner Gesundheit und Fitness zu arbeiten, möchte ich gerne von nun an jede Woche einen kleinen Wochenrückblick veröffentlichen und euch so einen Einblick in meine Woche geben. Momentan habe ich ja Semesterferien und verbringe also sehr viel Zeit zu Hause, nebenbei arbeite ich an zwei Nachmittagen in der Woche. Ich habe aktuell also relativ viel Zeit um mich neben dem Lernen auch meinen anderen Hobbies zu widmen und so kommt es, dass ich gerade einfach auch mehr Zeit habe und eventuell auch mal Sachen mache, die ich unter dem Semester so nicht mache. Ebenfalls ist meine Ernährung momentan nicht ganz so wie sie normalerweise mit einem geregelten Tagesablauf ist. Aber ich denke mal der Sinn eines Wochenrückblicks liegt ja darin Unterschiede erkennen zu können und zu sehen was anders oder besser ist als sonst.
Since I’m constantly working on myself one of my 2015 goals is to continue working towards a healthy mind and body. Therefore I would like to start posting a weekly review on what I did and how my week was on here. Currently, I don’t have any lectures and since I only work twice a week I have much more free time than usual. Also my nutrition is not on track as it would be during the semester but I think the meaning of a weekly review is to see the difference from one week to another and to see what was better and what was worse the week before.

Read more