Sunday Teatime: Coconutty Carob Balls

carob balls

Heute hab ich eine sehr leckere Praliné-Alternative für euch.

Today I’m able to present you a very yummy praliné alternative.

Zutaten / ingredients:

18 Datteln (ohne Steine) / dates (pitted)
50g gemahlene Mandeln / ground almonds
50g Carobpulver / carob powder
3 tbsp Agavendicksaft /agave nectar
Kokosraspel nach Wunsch / coconut flakes to your desire

Step 1:

Datteln, Mandeln, Carobpulver und Agavendicksaft in einen Standmixer geben und mixen bis sich eine Masse ergibt. Dieser Schritt kann etwas dauern, da die Datteln komplett zermahlen werden müssen.

Put the dates, almonds, carob powder and agave nectar in a blender and blend until you reach a doughy texture. This step can take you a while since the dates need to be completely grinded.

Step 2:

Den Teig aus dem Mixer nehmen und kleine Kugeln formen, die Kugeln in den Kokosraspeln drehen und die Kugel in ein Pralinéförmchen geben.

Take the dough out of the blender and form small ball, roll them in the coconut flakes and place them in praliné tins (praliné tins look like small muffin tins).

Step 3:

Zum Schluss werden die Kugeln min. 1 Stunde im Tiefkühler gefroren. Danach können sie im Tiefkühler oder Kühlschrank aufbewahrt werden.

To finish off, put the balls for at least 1 hour in the freezer. If frozen, you can either store them in your freezer or your fridge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.